FAQ

Frequent Auftraggeber Questions

Aber Sie sind doch so jung! Ein Psychologe in der Wirtschaft? Welcher Führungsstil ist denn nun der beste?

Finden Sie raus, warum mein Blick von außen auch Ihnen weiterhelfen kann.


Eine exzellente Frage, die ich mir selbst oft gestellt habe. Meine Antwort: Berufs- und Führungserfahrung ist nicht Grundlage meiner Arbeit. Meine Arbeit gründet auf der Erfahrung aus 25 Lebensjahren, 6 Jahren Studium, 5 Jahren als studentische Hilfskraft und einem Jahr als auszubildender Personalentwickler. In dieser Zeit habe ich viel gelernt, über mich, die Psychologie und welchen Mehrwert ein tieferes Verständnis unserer selbst für uns und unsere Umwelt hat. Seither begleite ich Menschen auf dem Weg der Selbstentwicklung. Dabei ist jeder Selbst Experte seines Lebens, denn wer kann ihre Lebens- und Berufserfahrung besser verstehen als Sie? Gerne begleite ich Sie auf diesem Weg und unterstütze Sie mit den passenden Methoden für Ihr ganz persönliches Anliegen.

Load More

Gegenfrage: Was ist ein Unternehmen ohne Mitarbeiter? Erfolgreiche Mitarbeiterwerbung und -bindung ist Kerngeschäft jedes Unternehmens. Die Psychologie als Lehre vom menschlichen Erleben und Verhalten ist die Wissenschaft, die Sie hinsichtlich der menschlichen Ausrichtung Ihrer Führung und Ihres Unternehmens am besten unterstützen kann. Die Mitarbeiterbindung ist am stärksten, wenn individuelle Bedürfnisse beachtet werden. Eine betriebliche Veränderungsmaßnahme ist am erfolgreichsten, wenn alle Mitarbeiter mit im Boot sind. Doch wie erreichen Sie das? Die Arbeits- und Organisationspsychologie hat diese Fragen jahrzehntelang untersucht und kennt die Antworten. Gerne teile ich dieses Wissen mit Ihnen.

Load More

Ich bringe Erfahrungen aus dem Personentransport, der Beratung, der Wissenschaft und dem Handwerk mit. Ich habe jedoch den Anspruch meine Arbeit an die individuellen Bedürfnisse und Gegebenheiten des Unternehmens und der Menschen anzupassen, mit denen ich aktuell arbeite. Ich bin zudem davon überzeugt, dass es auf der personalen Ebene zwischen Firmen einer Branche mindestens so viele Unterschiede gibt, wie zwischen Firmen unterschiedlicher Branchen.

Load More

Agiles Management, New Work und Holacracy sind wichtige Methoden in der modernen Arbeitsgestaltung, die vor allem in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen haben. Dies sind jedoch, wie oben beschrieben, Methoden. Grundsatz meines Konzepts ist die inhaltliche Arbeit. Erst wenn Inhalt und Ziel klar definiert sind, kann die richtige Methode ausgewählt werden. Ich bin fest davon überzeugt, dass die neuen Methoden innerhalb ihres Anwendungsrahmens wichtige Impulse liefern und ein Unternehmen nachhaltig optimieren können. Ohne inhaltliche Grundlage ist der Erfolg jeder noch so tollen Methode jedoch dem Zufall überlassen.

Load More

Die Themen Personalentwicklung und Führung begeistern mich schon lange. Zusätzlich bringe ich hier fundiertes theoretisches Wissen aus meinem mehrjährigen Studium sowie praktische Erfahrungen aus kleinen und großen Projekten mit. Das Thema „Führung“ war für mich daher der ideale Startpunkt, um meine Philosophie nach außen zu tragen. Sollten Sie an einem anderen Thema arbeiten wollen, bin ich sehr interessiert daran, mehr zu erfahren.

Load More

Es gibt nicht den besten Führungsstil. Führung richtet sich vielmehr nach der Situation und den involvierten Personen. Ein Beispiel: Der Erfolg partizipativer Führung, also das Einbinden der Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse, ist unter anderem abhängig von der Komplexität der zu treffenden Entscheidung, dem Willen nach Mitbestimmung seitens der Mitarbeitenden und der Unternehmenskultur. Führung ist also nicht ohne Voraussetzung, da ein Unternehmen und seine Mitarbeiter nie ohne Vorerfahrung und Vorlieben sind. Eine gute Führungskraft kennt daher die Vor- und Nachteile der wichtigsten Führungsstile, erkennt, wann sie eingesetzt werden sollten und lebt diese authentisch aus.

Sie sehen, es ist ein wenig wie mit Methode und Inhalt. Der richtige Führungsstil, sprich die Methode, ergibt sich aus der zu bewältigenden Situation, sprich dem Inhalt. Aber keine Sorge: Abgesehen von passiver oder destruktiver Führung (z.B. das Vernachlässigen der Führungsrolle) sind alle Führungsstile hilfreich. Es ist also nicht ein Führungsstil immer richtig, aber es ist immer ein Führungsstil der Richtige.

Load More

Trainings eignen sich sehr gut, um an eigenen Themen zu arbeiten. Ein Training ist jedoch nicht der richtige Ort, um bestehende Konflikte miteinander aufzuarbeiten. In Ihrem Fall würde sicherlich eine Mediation, also eine professionell begleitete Aussprache zwischen den Kollegen, mehr Sinn ergeben.

Load More