Leistungen

Eine erfolgreiche personale Entwicklung benötigt vor allem zwei Dinge: die Ganzheitlichkeit und die Individualität der durchgeführten Maßnahme. Ganzheitlich ist eine Maßnahme dann, wenn sie alle für den Erfolg notwendigen Wissenskomponenten (d.h. theoretisches Wissen, praktische Erfahrung, Selbstreflexion) vermittelt. Individuell wird eine Maßnahme durch die Anpassung auf die Ziele und Bedürfnisse aller Beteiligten, z.B. die Anpassung an den Kenntnisstand der Teilnehmer oder die Inklusion einer gewünschten Methode. Diese beiden Prinzipien, Ganzheitlichkeit und Individualität, bestimmen meine Arbeit in jeder Phase eines Projekts.
Nachfolgend finden Sie einige inhaltliche Schwerpunkte meiner Arbeit. Sie erfahren auch, warum diese so wichtig sind und wie sie das Optimum aus einem Thema herausholen können.

Führung – Vorbild sein
Warum ist die Entwicklung von Führungskräften besonders nützlich?
Führungskräfte fungieren in Unternehmen als Werte- und Kulturmultiplikatoren. Vor allem in den unteren Führungsebenen, wo der Kontakt zwischen Führungskräften und Mitarbeitenden sehr regelmäßig und vielseitig ist, beeinflussen Führungskräfte maßgeblich das Arbeitsklima. Mit einer Führungskräfteentwicklung, entwickeln Sie also nicht nur Ihre Führungskräfte, sondern beeinflussen nachhaltig die Zufriedenheit, Bindung und Leistung Ihrer Mitarbeitenden.

Welchen Aspekt meiner Führung sollte ich zuerst bearbeiten?
Das hängt ganz von Ihrem Vorwissen und Ihrer individuellen Situation ab. So ist für junge Führungskräfte ein breiter Einstieg sicherlich von Vorteil, während für gestandene Führungskräfte eher die Reflektion der eigenen Rolle oder das Einüben einer bestimmten Führungstechnik im Vordergrund steht.

Wie sollte Führung gelernt werden?
Führung ist ein sehr „erlebbares“ und individuelles Thema und kann erst durch eigenständiges Ausprobieren wirklich verstanden werden. Führung sollte daher in einem geschützten Rahmen mit wenig Teilnehmern praktisch erlernt werden, wie es in einem Training der Fall ist.

Arbeitsgestaltung – Indirekt Großes bewirken
Was ist Arbeitsgestaltung und warum ist sie für mein Unternehmen wichtig?
Arbeitsgestaltung umfasst alle Maßnahmen zur Anpassung von Arbeit an den Menschen mit dem Ziel, möglichst belastungsmindernd zu wirken und die Zufriedenheit und Leistung zu verbessern. Dazu gehören klassische Rahmenbedingungen der Arbeit wie Bezahlung, Arbeitszeit und Gesundheitsschutz oder auch die Gestaltung der Arbeitstätigkeiten nach den Prinzipien der Autonomie und der vollständigen Handlungen. Eine proaktive Arbeitsgestaltung unterstützt Ihr Unternehmen in allen personellen und organisationalen Bereichen und führt nachweislich zu geringeren Arbeitsausfällen auf allen Ebenen.

Wie ergänzen sich Arbeitsgestaltung und Führung?
Während Führung direkt auf die Mitarbeitenden einwirkt, hat Arbeitsgestaltung einen indirekten Effekt auf die Zufriedenheit und Leistung der Mitarbeiter. Gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen fällt die Hauptlast der Arbeitsgestaltung ebenfalls auf die direkten Führungskräfte zurück, was eine geplante Harmonisierung der beiden Themen unerlässlich macht. Beispielsweise ist die Einführung von Mitarbeitersprechstunden zu einer für die Mitarbeitenden optimalen Zeit eine simple Maßnahme der Arbeitsgestaltung und gleichzeitig ein wirkungsvolles Führungsinstrument.

Wie sollte Arbeitsgestaltung gelernt werden?
Arbeitsgestaltung ist ein inhaltsgetriebenes Thema und wird erst durch die Anpassung an die individuelle Situation im Unternehmen wirklich wirkungsvoll. Zur reinen Wissensvermittlung reicht hier meist ein Vortrag oder eine Schulungsmaßnahme aus. Zur optimalen Umsetzung empfiehlt sich eine individuelle Beratung zu im Unternehmen gewünschten Maßnahmen sowie eine professionelle Begleitung der ersten Schritte im Sinne des Change Managements. Durch diese externe Begleitung kann eine optimale Einführung und nachhaltige Erfolgssicherung der Maßnahme sichergestellt werden.

Kommunikation & Konflikt – Wertschätzung ist alles
Für welche Personen sind Maßnahmen zu Kommunikation und Konflikt besonders sinnvoll?
Von diesen Maßnahmen profitiert jeder, der in einem Team arbeitet oder regelmäßigen Austausch mit Kollegen oder Kunden hat. Der Erwerb und Einsatz grundlegender Regeln der Kommunikation erleichtern uns den alltäglichen Umgang mit Kollegen, dem Chef, den Mitarbeitern und den Kunden. Ein konstruktiver Konfliktstil, der die andere Person wertschätzt, stärkt die Beziehungen zwischen den Mitarbeitenden sowie das Organisationsklima und unterstützt Innovationen durch das Leben einer Fehlerkultur.

Wie sollten die Themen Kommunikation und Konflikt erlernt werden?
Ähnlich wie das Thema Führung sind Kommunikation und Konflikt sehr persönliche Themen, deren Erlernen immer einen hohen individuellen Anteil hat. Die Teilnahme an Trainings ist sehr geeignet, um dieses individuelle Lernen optimal zu unterstützen.
Kommunikation und Konflikt sind zudem wichtig für eine optimale Teamkultur. Im Rahmen der Teamentwicklung bieten sich hier Workshops an, um nützliches Wissen zu erwerben und direkt in den Teamkontext zu adaptieren.