Vita

Motivation entsteht,…

wenn die Motive einer Person auf dazu passende Situationen treffen. Erst in den „richtigen“, also passenden, Situationen können wir wirklich wir selbst sein. Ich habe die letzten Jahre vermehrt darauf geachtet, mich in Situationen zu begeben, in denen meine Motive aktiv werden können. Die Resultate dieser Motivation finden Sie nachfolgend in Form von Abschlüssen und Qualifikationen, Erfahrungen, Publikationen und eingeladenen Vorträgen.

Abschlüsse und Qualifikationen

Aktuell - Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Universität Trier, Abt. Wirtschaftspsychologie)

  • Projekt MotivSORT (Mitarbeitendenmotive im Handwerk)
  • Koordinator Forschungsstelle Mittelstand (FSM)
  • Lehre im Bachelor- und Masterstudiengang

2018 – MSc Psychologie

  • Studentische Organisationsberatung
  • Führung und Gesundheit
  • Teamarbeit und Teamprozesse
  • Konstruktion von Fragebögen und Interviewleitfäden
  • Arbeits-, Personal- und Organisationspsychologie
  • Evaluation und Angewandte Diagnostik
  • Multivariate Verfahren

2017 - Trainer in der Personalentwicklung (Train the Trainer)

  • Planungs- und Designprozesse
  • Seminar- und Trainingsmethoden
  • Gruppendynamik und Prozesssteuerung
  • Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Persönlichkeit und der eigene Stil
  • Transfersicherung

2016 – BSc Psychologie

  • Personalauswahl
  • Organisationales Lernen
  • Lebenslanges Lernen
  • Pädagogische Psychologie
Berufserfahrung/Referenzen

Handwerkskammern Trier & Rheinland-Pfalz – FÜHRUNG Führung in Zeiten des Fachkräftemangels

EJA München/Freising – ORGANISATIONSENTWICKLUNG Leitbildfindung und Reflexion des personalen Angebots

Capgemini Consulting – CHANGE MANAGEMENT Stärkung der Führungsrolle in der unteren Führungsebene

Universität Luxemburg – u.a. Konstruktion eines Persönlichkeitstests zur Erfassung der fundamentalen Motivstruktur

Publikationen

Ellwart, T., Jaster, C. & Peiffer, H. (2018). MotivSORT: Entwicklung eines Instruments zum Screening individueller Motiverfüllung im Handwerk. ZPID (Leibniz Institute for Psychology Information). doi: 10.23668/psycharchives.916

Greiff, S., Jaster, C., Kretzschmar, A., & Mainert, J. (2015). Enterprises are greatly important for lifelong learning activities. LLLight in Europe Project.

Greiff, S., Jaster, C., Kretzschmar, A., & Mainert, J. (2015). Learning to lifelong learn. LLLight in Europe Project.

Greiff, S., Jaster, C., Kretzschmar, A., Mainert, J. (2015). Complex Problem solving: a promising candidate for facilitating the acquisition of job skills. LLLight in Europe Project.

Eingeladene Vorträge

Jaster, C. (2019, Mai). Diagnose Fachkräftemangel: Betriebe sind auch nur Menschen. Eingeladener Vortrag beim Münsteraner Science Slam.

Jaster, C. (2018, November). Diagnose Fachkräftemangel: Betriebe sind auch nur Menschen. Eingeladener Vortrag beim Saarbrücker Science Slam.

Jaster, C. (2018, Oktober). Diagnose Fachkräftemangel: Betriebe sind auch nur Menschen. Eingeladener Vortrag beim 19. Trierer Science Slam.

Ellwart, T. & Jaster, C. (2018, März). Wie nutze ich Mitarbeiterinstrumente zur Führung in Zeiten des Fachkräftemangels. Eingeladener Vortrag im Rahmen des Unternehmerabends der Handwerkskammer Trier.